Event

11. Januar 2015: Die Ruhe vor dem Sturm

Während wir schon kurz nach Heilig Abend unsere Arbeit mit Hochdruck wieder aufgenommen haben, quält sich die Lumos-Baustelle in der ersten Woche des neuen Jahres noch relativ langsam aus dem Winterschlaf:
Hier und dort werden Kabel verlegt oder Fugen verspachtelt, einige Abgesandte vom Maler- und Putzbetrieb Weber loten die Situation aus, um bei gutem Wetter endlich loslegen zu können, und im Vorführraum werden Rohre verlegt und Leitungen gebündelt.

Angesichts der näherrückenden Eröffnung sorgt die Stille für Sorgenfalten auf der Stirn. Doch ein Blick auf den Bauzeitenplan zeigt: Der Schein trügt!

In den den nächsten Tagen wird sich die Baustelle in ein Schlachtfeld verwandeln. Kücheneinbau, Fassadenantstrich, Netzwerkanschluss, Technikinstallation, Fliesenarbeiten und vieles mehr stehen auf dem Programm.

Keine Sorge also: In einem Monat wird Nidda endlich wieder ein Kino sein Eigen nennen können!

« zurück